Sommer-Flohmarkt am 22.06.2019 ab 10.00 Uhr

Am Samstag, den 22.06 2019 veranstalten wir einen Sommer-Flohmarkt in der Fußgängerzone am Kriegerdenkmal.

Den Besuchern wird ein vielfältiges Angebot präsentiert.

Die Flohmärkte im Klemmhof haben an diesem Tag zu unseren regulären Zeiten geöffnet (siehe Flohmarkt – Öffnungszeiten)

Mit den Einnahmen aller Flohmärkte finanzieren wir unsere Projekte z.B. Beratungsstelle, Lernpaten, Elternbesuchsdienst, usw.

Große Unterstützung durch Kiwanis-Club Weinstraße e.V.

Nach dem Abendessen und der Siegerehrung der Turniergewinner kam es zum Höhepunkt dieser Charity:

Jochen Stepp präsentierte den erzielten Netto-Tageserlös auf einem Scheck. Es konnten sage und schreibe 8.000 Euro erwirtschaftet werden, die wie angekündigt an den Deutschen Kinderschutzbund Neustadt-Bad Dürkheim e.V. übergeben wurden, der an diesem Abend durch seine Erste Vorsitzende Ulrike Nickel vertreten wurde. 

Bei der Übergabe ging der Scheck noch durch die Hände von Rainer Uhle – amtierender Präsident des KC Weinstraße – und Christoph Glogger – Bürgermeister von Bad Dürkheim und Schirmherr des Golfturniers – , die sich beide über die Größenordnung des erzielten Spendenbetrages freuten, allen Spendern und Helfern nochmals dankten und Frau Nickel viel Erfolg für die unterstützten Projekte wünschten.

Frau Nickel bedankte sich erfreut über die unerwartet hohe Spendensumme und betonte nochmals die Tatsache, dass ein Großteil ihrer ehrenamtlichen Helfer für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgebildet werden muss und auch nachträglich kontinuierlich betreut werden. Dazu sei das Geld im wesentlichen vorgesehen.
Das Bild zeigt die Scheckübergabe mit den genannten Akteuren unter für den Fotografen schwierigen Lichtbedingungen.

Danach gab es noch einmal Musik mit Jan Bartel, der jetzt solo als DJ agierte und dazu live auf seinem Saxophon spielte. Das passte prima in die Sommernacht und setzte einen anspruchsvollen Schlusspunkt für diesen denkwürdigen Tag.

Verabschiedung Frau Joa

Im Jahre 1993 wurde das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) beim Kinderschutzbund Neustadt-Bad Dürkheim eingerichtet und Ursula Joa mit der Projektleitung betraut. Das KJT gehört zum Netz der bundesweiten KJT, die in der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendtelefon e.V. zusammengeschlossen sind. Kinder und Jugendliche können hier anonym anrufen und über ihre Sorgen, Fragen und Probleme vertraulich sprechen.

25 Jahre lang hat Ursula Joa das Angebot für den Bereich Neustadt-Bad Dürkheim mit Kreativität und Organisationstalent hervorragend geleitet. „Nun war es aber an der Zeit, das Projekt in jüngere Hände zu geben“, so Joa bei ihrer Verabschiedung. Ihr Nachfolger ist Benjamin Conte, der fortan das KJT betreut. In einer kleinen Feierstunde dankte die erste Vorsitzende Ulrike Nickel für die langjährige und engagierte Arbeit.


von links: Benjamin Conte, Lothar Lorch, Ursula Joa, Hans-Ulrich Ihlenfeld, Ulrike Nickel, Klaus Hoppe