Aktuelles

Bundesverdienstkreuz für Ulrike Nickel

 

 

Die langjährige Vorsitzende des Kinderschutzbundes (DKSB) Orts- und Kreisverband Neustadt-Bad Dürkheim Ulrike Nickel ist für ihr außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement im Kinder- und Jugendschutz mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Der Orden wurde am 18. Oktober 2022 durch die rheinland-pfälzische Familienministerin Katharina Binz in Mainz überreicht.

In den über 20 Jahren als Vorsitzende des Orts- und Kreisverbandes hat Ulrike Nickel den Verband maßgeblich geprägt und zu einer Institution entwickelt, die mit ihren professionellen Präventions- und Unterstützungsangeboten für Kinder-, Jugendliche und Familien aus Neustadt und dem Kreis Bad Dürkheim eine wichtige Größe darstellt. Ab 1991 hat sich Ulrike Nickel im 1990 gegründeten DKSB Orts- und Kreisverband engagiert, zunächst als Betreuerin im Begleiteten Umgang, seit 1996 war sie Mitglied des Vorstandes und im Jahr 2000 übernahm sie den Vorsitz, den sie bis 2021 innehatte. In ihrer Amtszeit initiierte und begleitete sie zahlreiche Projekte und Angebote wie Elternkurse, Lernpaten in der Grundschule und Frühe Hilfen. Die Professionalisierung der Kinderschutzarbeit im Zusammenwirken von Fachkräften und qualifizierten Ehrenamtlichen war ihr ein großes Anliegen. Die zahlreichen im DKSB ehrenamtlich Tätigen wurden und werden jeweils durch Fachkräfte geschult und erhalten regelmäßig Supervision. Auch die Achtung und Stärkung der Kinderrechte lag ihr besonders am Herzen.

Von 2015 bis 2020 war Ulrike Nickel Beisitzerin im Vorstand des DKSB Landesverbandes Rheinland-Pfalz. Sie wurde 2020 mit der Goldenen Ehrennadel des DKSB Bundesverbandes ausgezeichnet.

Ulrike Nickel hat darüber hinaus große Verdienste erworben durch ehrenamtliches Engagement bei weiteren Organisationen:

Seit 1997 ist sie Mitglied im Vorstand des Trägervereins des Frauenhauses Lila Villa Bad Dürkheim,

von 1997 bis 2009 wirkte sie im Hauptvorstand des Deutschen Jugendherbergswerkes,

in der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien engagierte sie sich über 20 Jahre lang für den Kinder- und Jugendschutz.

Auch kannUlrike Nickel auf langjähriges, vielfältiges kirchliches Engagement zurückblicken, welches schon in ihrer eigenen Jugend mit der Evangelischen Jugendarbeit begann und weit über ihre berufliche Tätigkeit als Leiterin der evangelischen Jugendbildungsstätte „Martin-Butzer Haus“ in Bad Dürkheim hinausgeht. Zu nennen sind u.a. ihre Mitarbeit im Internationalen Christlichen Jugendaustausch (ICJA) und im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend.

Der Vorstand, alle Mitarbeiter und Mitglieder des DKSB Orts- und Kreisverbandes gratulieren ihrer ehemaligen Vorsitzenden ganz herzlich zu der hohen Auszeichnung.

Irmtraud Heym, 20. Oktober 2022

“Eltern-Kind-Treff im Kinderschutzbund Neustadt“ ab November 2022

Corona-Pandemie- eine Zeit, in der Familien überwiegend auf sich selbst gestellt waren. Kinderkrippen, Krabbelgruppen, der Austausch mit anderen Familien und Eltern fiel quasi aus. Eltern hatten kaum die Möglichkeit sich auszutauschen oder neue Kontakte zu knüpfen. Mit unserem neuen kostenfreien Angebot, dem „Eltern-Kind-Treff“, möchten wir Eltern mit Kindern bis 3 Jahre die Möglichkeit bieten sich zu treffen, zu spielen und dabei Anregungen rund ums Kind und das Elternsein zu bekommen. Geleitet wird der Treff von den beiden Kinderschutzbund-Mitarbeiterinnen Cathrin Graf (Beratungsstelle) und Greta Baur (Elternbesuchsdienst) und wird zunächst an 5 Terminen von 9.30-11 Uhr in den Räumen des DKSB (Hindenburgstr.1) angeboten: 09.11, 16.11., 23.11., 30.11., 07.12. und 14.12.

Eltern-Kind-Treff für Geflüchtete / Parent child meeting for refugees